Inhalt

Liebe Besucherinnen und Besucher,
das Urweltmuseum GEOSKOP ist aufgrund des Beschlusses von Bund und Ländern zur Eindämmung der aktuellen Corona-Ausbreitung in Deutschland ab Montag, den 02. November 2020, für den gesamten November geschlossen. In dieser Zeit finden keine Veranstaltungen im Museum als auch auf dem gesamten Burggelände statt.

Eine ganz andere Welt

Das Pfälzer Bergland besteht aus Gesteinen, die rund 300 Millionen Jahre alt sind. Dieser frühen Geschichte, als Deutschland am Äquator lag, Vulkane Feuer spien und bis zu drei Meter lange Haifische in Flüssen und Seen Beute jagten, widmet sich das Urweltmuseum GEOSKOP.

Originalfossilien, Großdioramen und eine Schaupräparation machen hier die Urzeit wieder lebendig. Einzigartig sind die ganz in der Nähe des Museums entdeckten Skelette der ältesten Saurier Deutschlands.

Zudem gibt es Sonderausstellungen zu erdgeschichtlichen und anderen naturkundlichen Themen sowie ein umfangreiches museumspädagogisches Programm.

Das Urweltmuseum GEOSKOP ist die geowissenschaftliche Zweigstelle des Pfalzmuseums für Naturkunde - POLLICHIA-Museum Bad Dürkheim.

Kontextspalte