Inhalt

Naturforschung und Landespflege

Die POLLICHIA ist der größte und älteste Naturkunde- und Naturschutzverein der Pfalz. Er wurde am 6. Oktober 1840 in Bad Dürkheim gegründet. Seine fast 3.000 Mitglieder sind in 16 Ortsgruppen organisiert.

Die POLLICHIA ist partieller Träger der Naturschau und des Urweltmuseums GEOSKOP auf der Burg Lichtenberg.

Zusammen mit den Burgmuseen bietet die POLLICHIA-Gruppe Kusel zahlreiche interessante Veranstaltungen zu Naturkunde und Umweltbildung an. Über das aktuelle Vortragsprogramm können Sie sich hier informieren.

ThemaWochentagDatumUhrzeit
POLLICHIA-StammtischDonnerstag21. Februar 201919:00-21:00 Uhr
Astronomie für Anfänger (Teil 1)Sonntag24. Februar 201916:00-18:00 Uhr
Die Flatterulme - Baum des Jahres 2019Mittwoch06. März 201919:30 Uhr
Naturnahe Gartengestaltung: Der Garten als LebensraumDonnerstag28. März 201919:30 Uhr
Yuri's NightFreitag12. April 201920:00-23:00 Uhr
Dir Burg Lichtenberg und ihre BäumeSamstag27.April 201914:00-16:00 Uhr
Krähenberg und sein Botschafter aus dem AllSonntag05. Mai 201913:00-17:00 Uhr
Abendzählung der FledermäuseFreitag07. Juni 201922:00 Uhr
LUNAR-Party - 50 Jahre Mondlandung oder Kusel empfängt Signale vom MondSamstag20. Juli 2019ab 22:00 Uhr
50 Jahre Mondlandung: Der Mond heute - was wissen wir über den MondMittwoch11. September 201919:00 Uhr
Das Naturschutzgebiet Wartekopf bei UlmetSonntag06. Oktober 201914:00-17:00 Uhr
Astronomie für Anfänger (Teil 2)Sonntag13. Oktober 201916:00-18:00 Uhr
Einführung in die makroskopische GesteinsbestimmungDonnerstag07./14./21./28.November 201919:00-21:00 Uhr
POLLICHIA-StammtischDonnerstag05. Dezember 201919:00-21:00 Uhr

21.02.2019 (Do.) │ 19:00-21:00 Uhr │ Stammtisch

POLLICHIA-Stammtisch mit Mitgliederversammlung

Rechenschafts- und Kassenbericht sowie Austausch zu aktuellen Fragen des Naturschutzes, der Landespflege und Jugendarbeit.

Ort: Hauswirtschaft Koch, Kusel, Trierer Str. 36.  Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Eintritt frei.

24.02.2019 (So.) │ 16:00-18:00 Uhr │ Fortbildung

Astronomie für Anfänger (Teil 1): Einführung in die Astronomie und praktische Übungen am Teleskop

In dieser Veranstaltung geht es um theoretische Grundlagen der Hobbyastronomie und erste praktische Übungen am Teleskop. Es werden keinerlei Kenntnisse vorausgesetzt. 

Treffpunkt: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum. Referent: Dr. Rolf-Dieter Schad, Zweibrücken. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Eintritt frei.

06.03.2019 (Mi.) │ 19:30 Uhr │ TERRA MAGICA-Vortrag

Die Flatterulme - Baum des Jahres 2019

Thematisiert werden die Ökologie der Baumart, ihre Nutzung und volkskundliche Aspekte. Zusätzlich informiert der Vortrag über die Verwandtschaft und Verbreitung von Ulmenarten in unserer näheren und weiteren Heimat. 

Treffpunkt: Zehntscheune, Burg Lichtenberg (Pfalz). Referent: Dr. Ernst Segatz, Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft Trippstadt. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Eintritt frei.

28.03.2019 (Do.) │ 19:30 Uhr │ NABU-/POLLICHIA-Vortrag

Naturnahe Gartengestaltung: Der Garten als Lebensraum

Neben zahlreichen Pflanzenarten sind viele Tierarten durch die Ausräumung der Landschaft, durch intensive landwirtschaftliche Nutzung oder fortschreitende Sukzession bedroht. Sogar in unserer direkten Nachbarschaft sind etliche, einst typische Arten mittlerweile verschwunden. Ursache ist in diesem Fall oft die sterile Gartenarchitektur der letzten Jahrzehnte. In naturnah gestalteten Gartenanlagen finden sie eine neue Heimat. Hier können immer wieder unerwartete Entdeckungen gemacht werden. Oftmals sind es sogar seltene Arten, die hier Refugien gefunden haben. So stellt die Anlage eines naturnahen Gartens einen ökologisch bedeutenden Beitrag zum Naturschutz dar. Einen Beitrag der oft auch ohne großen Aufwand für jeden Gartenbesitzer machbar ist und nicht nur die Lebensqualität der Tiere erhöht. Als Hilfestellung für eine erfolgreiche ökologische Gartengestaltung und Bepflanzung beschäftigt sich der Powerpoint-Vortrag schwerpunktmäßig mit der Anlage von Kleinbiotopen wie Hecken, Steingärten, Trockenmauern und Teichen und stellt ihre teils selten gewordenen Bewohner aus dem Tier- und Pflanzenreich vor. 

Treffpunkt: Hauswirtschaft Koch, Kusel, Trierer Str. 36. Referent: Dr. Christoph Bernd, Büro für FreilandForschungen Bexbach. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Eintritt frei.

12.04.2019 (Fr.) │ 20:00-23:00 Uhr │ AK Astronomie - Sonderveranstaltung

Yuri's Night

Am 12. April 1961 umrundete Juri (Englisch: Yuri) Gagarin als erster Mensch die Erde. Sein erster Orbit kann heute als Start des Rennens der beiden Staaten UdSSR  und USA zum Mond beziehungsweise in den Weltraum angesehen werden. 2011, in einem nahezu identischen Orbit, filmte der ESA-Astronaut Paolo Nespoli die Erde aus der Cupola der Internationalen Weltraumstation. Der Film ist hinterlegt mit dem Originalton Gagarins und der Bodenstation, so dass der Zuschauer die Begeisterung in den Worten Gagarins mit dem Blick, den er damals hatte, verbinden und nachvollziehen kann. Damit während des 108-minütigen Orbits niemand verhungert oder verdurstet, werden die Zuschauer mit sowjetisch-russischen Speisen und Getränken verpflegt. Lassen Sie sich diesen "Russischen Abend" des AK Astronomie, der wirklich alle Sinne anspricht, nicht entgehen! 

Treffpunkt: Urweltmuseum GEOSKOP/Burg Lichtenberg (Pfalz). Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Erwachsene p.P. 15 €, Kinder p.P. 10 € (inkl. Buffett). Anmeldung erforderlich bis spätestens 05.04.2019 unter 06381/993450 oder info@remove-this.urweltmuseum-geoskop.de .

27.04.2019 (Sa.) │ 14:00-16:00 Uhr │ POLLICHIA-Exkursion

Burg Lichtenberg und ihre Bäume

Die Burg Lichtenberg bei Kusel ist nicht nur die größte Burg der Pfalz und eine der größten Burganlagen Deutschlands, sondern auch eine auffällig grüne Burg. Besonders reizvoll ist das Gelände im Frühjahr, wenn alles blüht, Farben und Blütendüfte die alten Gemäuer verzaubern. Die botanisch-naturkundliche Exkursion ist der Vielfalt an Bäumen im Inneren der Burg Lichtenberg gewidmet. 

Treffpunkt: Großer Parkplatz, Burg Lichtenberg (Pfalz). Leitung: Dipl. Umweltwissenschaftlerin Vanessa Zürrlein,Kirrweiler. Altersgruppe: ab 5 Jahren. Kosten: Eintritt frei.

05.05.2019 (So.) │ 13:00-17:00 Uhr │ POLLICHIA-Exkursion

Krähenberg und sein Botschafter aus dem All

Auf den Tag genau vor 150 Jahren hat der "Krähenberger",der berühmteste Meteorit der Pfalz, die Erde getroffen. Am Einschlagort des Meteoriten bei dem kleinen südwestpfälzischen Ort Krähenberg auf der Sickinger Höhe und seiner Umgebung wollen wir dieses Ereignis mit Anekdoten und einigen interessanten natur- undlandeskundlichen Details Revue passieren lassen. 

Treffpunkt: Kusel, Messeplatz/Trierer Straße 59-61 um 13:00 Uhr zur Bildung von Fahrgemeinschaften oder am Dorfgemeinschaftshaus in Krähenberg um 13:45 Uhr. Leitung: Dr. Sebastian Voigt, Urweltmuseum GEOSKOP. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Eintritt frei. Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de

07.06.2019 (Fr.) │ 22:00 Uhr │ Exkursion

Abendzählung der Fledermäuse in Bedesbach

Regelmäßige Zählungen am Abend geben Auskunft über die Entwicklung dieser schon mehr als 60 Jahre nachgewiesenen Wochenstube des Großen Mausohrs, deren Betreuung sich die POLLICHIA Kusel seit 2002 zur Aufgabe gemacht hat. Der Ausflug von mehreren Hundert "Fledermausmüttern" zur nächtlichen Jagd ist auch für Jugendliche ein unvergessliches Erlebnis. Weitere Infos unter 06381-2699 (W. Steigner) oder 06384-6658 (H. Ohliger).

Treffpunkt: Dorfgemeinschaftshaus Bedesbach. Leitung: POLLICHIA Kusel. Altersgruppe: ab 5 Jahren. Kosten: Eintritt frei.

20.07.2019 (Sa.) │ab 22:00 Uhr │Ak Astronomie - Sonderveranstaltung

LUNAR-Party - 50 Jahre Mondlandung oder Kusel empfängt Signale vom Mond

In der Nacht vom 20. auf den 21. Juli 1969 landeten die ersten Menschen auf dem Mond und betraten erstmals außerirdischen Boden. Den 50. Jahrestag dieses historischen Großereignisses, welches damals Hunderte von Millionen Menschen live vor dem Fernseher verfolgt haben, wollen wir mit einer LUNAR-Party feiern. Ausgiebige Mondbeobachtungen, Kurzvorträge über die Apollo-11-Mission mit bekannten und unbekannten Bildern sowie Beobachtungen des Sommersternenhimmels sind Teil des Programms in dieser Nacht. Auf der Burg Lichtenberg werden wir Grußbotschaften vom Mond empfangen, die Funkamateure aus Zweibrücken und anderen Orten an diesem Abend zum Mond senden werden.

Treffpunkt: Urweltmuseum GEOSKOP/Burg Lichtenberg (Pfalz). Leitung: Martin Bertges, AK Astronomie. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Eintritt frei

11.09.2019 (Mi.) │ 19:00 Uhr │Ak Astronomie am GEOSKOP -Quartalsveranstaltung

50 Jahre Mondlandung: Der Mond heute - was wissen wir über den Mond?

Mit dem Ende des Apollo-Programms endete auch das öffentliche Interesse am Mond. Die nationalen Raumfahrtprogramme waren neuen Zielen gewidmet. Doch das wissenschaftliche Interesse am Mond blieb und wiederholt wurden neue Missionen zur Erkundung des Erdbegleiters gestartet. Welche Erkenntnisse lieferten die Apollo- und nachfolgende Missionen? Wissen wir heute alles über den Mond?

Treffpunkt: Urweltmuseum GEOSKOP/Burg Lichtenberg (Pfalz). Leitung: Martin Bertges, AK Astronomie. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Eintritt frei

06.10.2019 (So.) │ 14:00-17:00 Uhr │POLLICHIA-Exkursion

Das Naturschutzgebiet Wartekopf bei Ulmet

Das NSG Wartekopf wurde 1991 ausgewiesen und ist geprägt durch Waldgesellschaften unterschiedlich trockener Standorte, naturnahe Gebüsch-Gesellschaften, mageres Grünland und Felsgrus-Gesellschaften. Diese Biotopvielfalt ist Grundlage für den hohen Artenreichtum im Gebiet. Zu seiner Erhaltung werden die offenen Flächen regelmäßig beweidet und stellenweise entbuscht. Im Rahmen der Exkursion sollen charakteristische Pflanzenarten des Gebiets vorgestellt und die Offenhaltungsmaßnahmen erläutert werden.

Treffpunkt: Parkplatz am Waldhotel Felschbachhof, 66887 Ulmet. Leitung: Dr. Gunter Mattern, Botaniker und Vertragsnaturschutzberater. Altersgruppe: ab 8 Jahren. Kosten: Eintritt frei

13.10.2019 (So.) │ 16:00-18:00 Uhr │ Fortbildung

Astronomie für Anfänger (Teil 2): Die Planeten und Monde unseres Sonnensystems

Vorgestellt werden die Planeten unseres Sonnensystems, sozusagen die Geschwister der Erde. Und, so wie die Geschwister manchmal unterschiedlich sind, sind es auch die Planeten. Nicht weniger spannend sind die Begleiter der Planeten, ihre Monde. Im praktischen Teil geht es vor allem darum, die unterschiedlichen Dimensionen und Entfernungen der besprochenen Himmelskörper im wahrsten Sinne des Wortes zu "begreifen". Der Besuch von Teil 1 der "Astronomie für Anfänger" oder äquivalente Kenntnisse werden vorausgesetzt. 

Treffpunkt: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum. Referent: Dr. Rolf-Dieter Schad, Zweibrücken. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Eintritt frei.

07./14./21./28.11.2019 (Do.) │ 19:00-21:00 Uhr │ Fortbildungsveranstaltung

Einführung in die makroskopische Gesteinsbestimmung

Fortbildung für Schüler und Erwachsene ohne Vorkenntnisse. In vier jeweils zweistündigen Veranstaltungen werden Grundlagen gelegt sowie die wichtigsten Erstarrungsgesteine (Magmatite), Ablagerungsgesteine (Sedimentite) und Umwandlungsgesteine (Metamorphite) in Theorie und Praxis vorgestellt.  

Treffpunkt: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum. Leitung: Dr. Sebastian Voigt. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: 6 € pro Person (POLLICHIA-Mitglieder frei). Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@remove-this.urweltmuseum-geoskop.de.

Kontextspalte