Inhalt

Natur pur - das aktive Erlebnis

Die Museen auf Burg Lichtenberg bieten in Kooperation mit der POLLICHIA-Gruppe Kusel in unregelmäßigen Abständen naturkundliche Exkursionen an.

Die Touren führen in die Umgebung von Kusel, an andere Orte der Pfalz, aber auch in Hunsrück, Saarland oder Vogesen und richten sich an alle naturkundlich interessierten Menschen.

Thematische Schwerpunkte der Exkursionen sind Biologie, Geologie und Ökologie. Die Touren beinhalten oft aber auch kulturgeschichtliche Aspekte des jeweiligen Zielgebietes.

Aktuelle Termine

ThemaWochentagDatumUhrzeit
150 Jahre Krähenberger-MeteoritSonntag05. Mai 201913:00-17:00 Uhr
Die heimischen AmphibienFreitag24. Mai 201921:00-24:00 Uhr
Abendzählung der Fledermäuse in BedesbachFreitag07. Juni 201922:00 Uhr
Das Naturschutzgebiet Wartekopf bei UlmetSonntag06. Oktober 201914:00-17:00 Uhr

05.05.2019 (So.) │ 13:00-17:00 Uhr │ Natur- und landeskundliche Exkursion

150 Jahre Krähenberg-Meteorit

Auf den Tag genau vor 150 Jahren hat der "Krähenberger", der berühmteste Meteorit der Pfalz, die Erde getroffen. Am Einschlagort des Meteoriten bei dem kleinen, südwestpfälzischen Ort Krähenberg auf der Sickinger Höhe und seiner Umgebung wollen wir dieses Ereignis mit Anekdoten und einigen interessanten natur- und landeskundlichen Details Revue passieren lassen.

Treffpunkt: Kusel, Messeplatz / Trierer Str. 59/61 um 13:00 Uhr zur Bildung von Fahrgemeinschaften oder am Dorfgemeinschaftshaus in Krähenberg um 13:45 Uhr. Leitung: Dr. Sebastian Voigt, Urweltmuseum GEOSKOP. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Teilnahme: kostenfrei. Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de

24.05.2019 (Fr.) │ 21:00-24:00 Uhr │ Exkursion

Die heimischen Amphibien

Diese Nachtexkursion zu den heimischen Amphibien beginnt mit einem Vortrag für Kinder und Erwachsene im NABU-Haus in Dennweiler-Frohnbach. Sobald es dunkel geworden ist, geht es dann gemeinsam über die nahe gelegene Wiese und durch den zugehörigen Bach, um zahlreiche nachtaktive Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten zu können. Ein außergewöhnliches Erlebnis, das lehrreich ist und Interesse an der Natur weckt!

Treffpunkt: NABU-Haus in Dennweiler-Frohnbach, Ecke Hauptstraße/Stegwieserweg. Leitung: Dr. Christoph Bernd, Freilandforschungen Bexbach. Altersgruppe: ab 6 Jahren. Kosten: 6 € pro Familie. Warme Kleidung, eventuell Wechselkleidung, Gummistiefel und ein gutes Licht (Taschenlampe, Kopflampe etc.) werden benötigt. Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info/urweltmuseum-geoskop.de

07.06.2019 (Fr.) │ 22:00 Uhr │ Exkursion

Abendzählung der Fledermäuse in Bedesbach

Regelmäßige Zählungen am Abend geben Auskunft über die Entwicklung dieser schon mehr als 60 Jahre nachgewiesenen Wochenstube des Großen Mausohrs, deren Betreuung sich die POLLICHIA Kusel seit 2002 zur Aufgabe gemacht hat. Der Ausflug von mehreren Hundert "Fledermausmüttern" zur nächtlichen Jagd ist auch für Jugendliche ein unvergessliches Erlebnis. Weitere Infos unter 06381-2699 (W. Steigner) oder 06384-6658 (H. Ohliger).

Treffpunkt: Dorfgemeinschaftshaus Bedesbach. Leitung: POLLICHIA Kusel. Altersgruppe: ab 5 Jahren. Kosten: Eintritt frei.

06.10.2019 (So.) │ 14:00-17:00 Uhr │POLLICHIA-Exkursion

Das Naturschutzgebiet Wartekopf bei Ulmet

Das NSG Wartekopf wurde 1991 ausgewiesen und ist geprägt durch Waldgesellschaften unterschiedlich trockener Standorte, naturnahe Gebüsch-Gesellschaften, mageres Grünland und Felsgrus-Gesellschaften. Diese Biotopvielfalt ist Grundlage für den hohen Artenreichtum im Gebiet. Zu seiner Erhaltung werden die offenen Flächen regelmäßig beweidet und stellenweise entbuscht. Im Rahmen der Exkursion sollen charakteristische Pflanzenarten des Gebiets vorgestellt und die Offenhaltungsmaßnahmen erläutert werden.

Treffpunkt: Parkplatz am Waldhotel Felschbachhof, 66887 Ulmet. Leitung: Dr. Gunter Mattern, Botaniker und Vertragsnaturschutzberater. Altersgruppe: ab 8 Jahren. Kosten: Eintritt frei

Kontextspalte