Inhalt

Natur pur - das aktive Erlebnis

Die Museen auf Burg Lichtenberg bieten in Kooperation mit der POLLICHIA-Gruppe Kusel in unregelmäßigen Abständen naturkundliche Exkursionen an.

Die Touren führen in die Umgebung von Kusel, an andere Orte der Pfalz, aber auch in Hunsrück, Saarland oder Vogesen und richten sich an alle naturkundlich interessierten Menschen.

Thematische Schwerpunkte der Exkursionen sind Biologie, Geologie und Ökologie. Die Touren beinhalten oft aber auch kulturgeschichtliche Aspekte des jeweiligen Zielgebietes.

Aktuelle Termine

ThemaWochentagDatumUhrzeit
Bedesbach - FledermäuseFreitag08. Juni 2018ab 22:00 Uhr
Dennweiler-AmphibienFreitag15. Juni 2018ab 21:00-24:00 Uhr
Kusel - Der geologische UntergrundSamstag23. Juni 201814:00-18:00 Uhr
Kusel - Die geologische Meile von Kusel (Teil 3)Samstag27. Okt. 201809:00-14:00 Uhr

08.06.2018 (Fr.) │ 22:00 Uhr │ Exkursion

Abendzählung der Fledermäuse in Bedesbach

Regelmäßige Zählungen am Abend geben Auskunft über die Entwicklung dieser seit über einem halben Jahrhundert bestehenden Wochenstube des Großen Mausohrs, deren Betreuung sich die POLLICHIA-Gruppe Kusel seit 15 Jahren zur Aufgabe gemacht hat. Der Ausflug zur nächtlichen Jagd von mehreren hundert Tieren ist auch für Jugendliche ein unvergessliches Erlebnis.

Treffpunkt: Dorfgemeinschaftshaus Bedesbach. Leitung: Wolfgang Steigner, POLLICHIA Kusel. Altersgruppe: ab 5 Jahren. Kosten: Eintritt frei.

15.06.2018 (Fr.) │ 21:00-24:00 Uhr │ Exkursion

Die heimischen Amphibien - Nachtexkursion

Diese Nachtexkursion zu den heimischen Amphibien beginnt mit einem Vortrag für Kinder und Erwachsene im NABU-Haus in Dennweiler-Frohnbach. Sobald es dunkel geworden ist, geht es dann gemeinsam über die nahe gelegene Wiese und durch den zugehörigen Bach, um zahlreiche nachtaktive Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten zu können. Ein außergewöhnliches Erlebnis, das lehrreich ist und Interesse an der Natur weckt!

Treffpunkt: NABU-Haus in Dennweiler-Frohnbach, Ecke Hauptstraße/Stegwieserweg. Leitung: Dr. Christoph Bernd, Freilandforschungen Bexbach. Altersgruppe: ab 6 Jahren. Kosten: 6 € pro Familie. Warme Kleidung (eventuell Wechselkleidung), Gummistiefel und ein gutes Licht (Taschenlampe, Kopflampe etc.) werden benötigt. Anmeldung unter 06381-993450 oder info@remove-this.urweltmuseum-geoskop.de.

23.06.2018 (Sa.) │ 14:00-18:00 Uhr │ Exkursion

Kann man auf diese Steine bauen - Kusel und der geologische Untergrund

Diese kleine geologische Exkursion in die unmittelbare Umgebung von Kusel widmet sich Gesteinen, die früher zu Bauzwecken gewonnen worden sind. Alte Steinbrüche und historische Gebäude sind dabei gleichermaßen Ziel eines Rundganges zu den Natursteinen und Naturwerksteinen in und um Kusel, Bledesbach, Schellweiler und Haschbach.

Treffpunkt: Kusel, Messeplatz/Trierer Str. 59-61 um 14:00 Uhr. Leitung: Dr. Sebastian Voigt, Urweltmuseum GEOSKOP. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Teilnahme kostenfrei. Anmeldung unter 06381-993450 oder info@remove-this.urweltmuseum-geoskop.de.

25.08.2018 (Sa.) │ 14:00-18:00 Uhr │ Exkursion

Das Naturschutzgebiet "Geißweiher" in der Westpfälzischen Moorniederung ("Landstuhler Bruch")

Die in den Dörfern unseres Kreises immer noch verbreiteten „Moorstraßen führten fast alle zum „Landstuhler Bruch“. Der im Volksmund noch lebendige Begriff bezeichnet eine nach der letzten Eiszeit entstandene und bis ins 18. Jahrhundert weitgehend unzugängliche Moorlandschaft („ein sehr versoffen wüst Bruch, Velmannsche Beforstung im Ambt Lautern um 1600), von der uns durch die über zwei Jahrhunderte andauernde „Kultivierung, den Torfabbau und die Entwässerung nur wenige „kümmerliche Reste verblieben sind. Einer davon ist der Geißweiher zwischen Landstuhl und Kindsbach, das Ziel der heutigen Exkursion. Neben dem moortypischen Artenspektrum werden auch aktuelle Bemühungen vorgestellt, dieses stark beeinträchtigte Moor in Teilen zu reaktivieren, um inzwischen dort verschwundenen Arten wieder die Möglichkeit zu bieten, wieder „Fuß zu fassen“.

Treffpunkt: Um 14:00 Uhr in Kusel, Messeplatz, Trierer Str. 59-61, zur Bildung von Fahrgemeinschaften, oder um 14:30 Uhr am Forsthaus in Kindsbach. Leitung: Wolfgang Steigner, POLLICHIA Kusel. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Teilnahme kostenfrei. Anmeldung unter 06381-993450 oder info@remove-this.urweltmuseum-geoskop.de.

27.10.2018 (Sa.) │ 09:00-14:00 Uhr │ Exkursion

Die geologische Meile von Kusel (Teil 3)

Landschaften, in denen auf engstem Raum viele unterschiedliche Gesteine auftreten, werden als "Geologische Meile" bezeichnet. Die Umgebung von Kusel ist ein klassisches Beispiel für dieses seltene Phänomen. Wer vom Potzberg über Kusel in die Preußischen Berge wandert, quert auf wenigen Kilometern Strecke die gesamte Erdgeschichte des Pfälzer Berglandes. Dies ist möglich, weil die einst horizontal entstandenen Erdgeschichten heute gekippt liegen. Auf der Exkursion werden die jüngsten Gesteine der "Geologischen Meile von Kusel" erwandert. Tauchen Sie ein in die Welt vor 300 Millionen Jahren und lernen Sie Kusel von einer ganz anderen Seite kennen und schätzen!.

Treffpunkt: Burg Lichtenberg (Pfalz), Parkplatz vor der Burg, Burgstraße 12, 66871Thallichtenberg. Leitung: Dr. Sebastian Voigt, Urweltmuseum GEOSKOP. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Teilnahme kostenfrei. Anmeldung erforderlich unter 06381-993450 oder info@remove-this.urweltmuseum-geoskop.de.

Kontextspalte