Inhalt

Sonne, Mond und Sterne

Seit 2014 gibt es den Arbeitskreis Astronomie am Urweltmuseum GEOSKOP auf Burg Lichtenberg (Pfalz).

Er bietet ein vielfältiges Programm mit Vorträgen, Workshops und Sonderveranstaltungen zu astronomischen Themen an.

Aktuelle Termine

ThemaWochentagDatumUhrzeit
QuartalsvortragMittwoch14. März 201819:00 Uhr
Tag der AstronomieSamstag24. März 201814:00-17:00 Uhr
HimmelsbeobachtungMittwoch04. April 201821:00 Uhr
HimmelsbeobachtungDonnerstag12. April 201821:00 Uhr
QuartalsvortragMittwoch13. Juni 201819:00 Uhr
Totale Mondfinsternis und "Star Party"Freitag27. Juli 201821:00-00:00 Uhr
Magic ScienceSamstag04. August 201810:00-16:00 Uhr
Karambolage im WeltallMittwoch12. September 201819:00 Uhr

14.03.2018 (Mi.) │ 19:00 Uhr │ Quartalsvortrag

Entdeckungen der Astronomie – Wandel des Weltbildes,Teil 2

Seit der Frühzeit versuchte der Mensch sich die Welt zu erklären. Das geozentrische Weltbild des Ptolemäus war etwa eineinhalb Jahrtausende die vorherrschende Lehrmeinung. Die ersten Teleskope aber auch die Relativitätstheorie waren Meilensteine, welche das Weltbild radikal veränderten. Und heute stößt der Interessierte bei Begriffen wie "dunkle Materie", "dunkle Energie", "Multiversen" an seine Vorstellungsgrenzen.

Treffpunkt: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum. Referent: Dr. Rolf-Dieter Schad, Zweibrücken. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Eintritt frei.

24.03.2018 (Sa.) │ 14:00-17:00 Uhr │ Museumsaktionstag

Deutschlandweiter Tag der Astronomie

Vorträge und Aktionen zum Rahmenthema "Immer nach Norden - das Magnetfeld der Erde". Detailliertes Veranstaltungsprogramm, siehe Poster rechts! 

Treffpunkt: Urweltmuseum GEOSKOP/Burg Lichtenberg (Pfalz). Leitung: Martin Bertges & Dr. Sebastian Voigt. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Eintritt frei.

04.04.2018 (Mi.) │ ab 21:00 Uhr │ Mitmachaktion

Himmelsbeobachtung mit Teleskop

Bei klarem Wetter findet an diesem Abend eine Himmelsbeobachtung mit Teleskopen des Arbeitskreises Astronomie am GEOSKOP statt. Hier ist jeder willkommen, der sich - aus welchen Gründen auch immer - für Sonne, Mond und Sterne interessiert. Vorkenntnisse nicht erforderlich. Einfach vorbeikommen und neugierig sein! 

Treffpunkt: Urweltmuseum GEOSKOP/Burg Lichtenberg (Pfalz), Terrasse auf der Westseite des Museums. Leitung: Martin Bertges & Dr. Rolf-Dieter Schad. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Eintritt frei.

12.04.2018 (Do.) │ ab 21:00 Uhr │ Mitmachaktion

Himmelsbeobachtung mit Teleskop

Bei klarem Wetter findet an diesem Abend eine Himmelsbeobachtung mit Teleskopen des Arbeitskreises Astronomie am GEOSKOP statt. Hier ist jeder willkommen, der sich - aus welchen Gründen auch immer - für Sonne, Mond und Sterne interessiert. Vorkenntnisse nicht erforderlich. Einfach vorbeikommen und neugierig sein! 

Treffpunkt: Urweltmuseum GEOSKOP/Burg Lichtenberg (Pfalz), Terrasse auf der Westseite des Museums. Leitung: Martin Bertges & Dr. Rolf-Dieter Schad. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Eintritt frei.

13.06.2018 (Mi.) │ 19:00 Uhr │ Quartalsvortrag

Die Sterne am Himmel – von roten Riesen und weißen Zwergen

Der dritte Teil der Reihe „Die Sterne am Himmel“ befasst sich mit Sternzuständen, wie sie beispielsweise unsere Sonne durchlaufen wird. Anhand aktuell beobachtbarer Sterne werden diese Zustände, aber auch der Werdegang eines Sternes von der Masse unserer Sonne erläutert. Darunter befinden sich auch Sterne, welche der Amateurastronom selbst sehr einfach beobachten kann.

Treffpunkt: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Referent: Martin Bertges, Dr. Bertges Vermessungstechnik, Neunkirchen a. P. Kosten: Eintritt frei.

27.07.2018 (Fr.) │ 21:00-24:00 Uhr │Sonderveranstaltung

Totale Mondfinsternis und "Star Party"

Am 27. Juli findet in den frühen Nachtstunden eine sichtbare Mondfinsternis statt. Zeitgleich befindet sich der Mars in geringem Abstand zur Erde, er ist somit verhältnismäßig groß und gut sichtbar. Diese beiden Ereignisse sind Anlass zu einer "Star Party", bei der Interessierte zur gemeinsamen Beobachtung, Diskussionen und dem gegenseitigen Austausch von Wissen und Erfahrung zusammen kommen. Da der Mond von Osten aufgeht und nur von der Oberburg aus zu sehen sein wird, findet die Veranstaltung am Bergfried der Burg Lichtenberg statt. Die Internationale Raumstation ISS wird gleich zwei Mal im Beobachtungszeitraum sichtbar sein und die Party abrunden.

Treffpunkt: Burg Lichtenberg, Bergfried. Referent: Martin Bertges, AK Astronomie. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Eintritt frei.

04.08.2018 (Sa.) │ 10:00-16:00 Uhr │Museumsaktionstag

Magic Science

An diesem Tag gibt es Wissenschaft zum Anfassen, Mitmachen und Mitlachen. Für neugierige Menschen aller Altersstufen. Themenauswahl: Teleskope selber basteln? Raketen selbst gemacht oder wie weit fliegt eine Wasserflasche? Vulkanausbruch im Garten? Über Matsch laufen, ohne sich die Füße schmutzig zu machen? Licht geht um die Ecke? Auf Sand gebaut, na und? Das Licht aus dem Apfel...Obst, das leuchtet!?

Treffpunkt: Urweltmuseum GEOSKOP/Burg Lichtenberg (Pfalz). Leitung: Martin Bertges & Dr. Rolf-Dieter Schad, AK Astronomie. Altersgruppe: ab 8 Jahren. Kosten: 20 € Materialkostenbeitrag für Rakete und Teleskop, beides zum Mitnehmen. Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@remove-this.urweltmuseum-geoskop.de.

12.09.2018 (Mi.) │ 19:00 Uhr │ Quartalsvortrag

Karambolage im Weltall – wenn Galaxien kollidieren

Unsere Nachbargalaxie Andromeda rast auf die Milchstraße zu und wird mit ihr kollidieren. Nicht ungewöhnlich im Universum. Was passiert bei so einer Kollision. Wird dies das Ende unseres Sonnensystems sein? Das Archiv des Weltraumteleskops Hubble birgt unzählige Beispiele solcher Ereignisse, faszinierende Bilder kaum vorstellbarer Dimensionen. Aber auch der Amateur kann mit seinem Teleskop solche Kollisionen beobachten, ohne auf die Ankunft der Andromeda-Galaxie warten zu müssen. 

Treffpunkt: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum. Referent: Martin Bertges, Dr. Bertges Vermessungstechnik, Neunkirchen a. P. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Eintritt frei.

Kontextspalte

Leitung des Arbeitskreises

Martin Bertges
Deformation Monitoring
Dr. Bertges Vermess.-technik
Flurstr. 7
66887 Neunkirchen a. P.
Tel.: 06385 / 925592
E-Mail: mbertges@remove-this.drbertges.de