Content

Aktuelle Termine

ThemaWochentagDatumUhrzeit
Klangfragment-Electronic CastleSamstag13. Juli 201914:00-01:00 Uhr
Castle of ColorsSamstag27. Juli 2019ab 12:00 Uhr
BurgbelebungSamstag03. August 201910:00-17:00 Uhr
BurgbelebungSonntag04. August 201910:00-17:00 Uhr
Hiwwe wie Driwwe - Pfälzisch in AmerikaFreitag23. August 2019ab 20:00 Uhr

13.07.2019 (Sa.) │ ab 14:00 Uhr │Veranstaltung

Klangfragment - Electronic Castle

Mit Trompeten und Posaunen wird vom Burgherr froh das nächste Kapitel eingeläutet - Die Saga geht weiter. "Klangfragment - Electronic Castle" steht für die einmalige Kombination aus einer atemberaubenden Kulisse, gepaart mit einem tollen Line-up aus regionalen und überregionalen Djs. Wir erwecken eine der größten Burganlagen Deutschland wieder zum leben. Sei dabei wenn das Tor zu einer einmaligen Location, der Burg Lichtenberg öffnet und erlebe großartiges. Nach unserem tollen Jubiläum im vergangenen Jahr setzen wir dieses Jahr noch einen drauf. Wir empfehlen euch unbedingt den Vorverkauf zu nutzen! Ruft laut in die Welt hinaus, wenn der Burgherr um eure Stimme bittet um einzigartiges wahr werden zu lassen. Ein Fest für junge Menschen und jene die es geblieben sind. Einem unvergesslichen Open Air Tag im Sommer steht also nichts mehr im Wege! Wir sind voller Vorfreude. Vorverkaufsstellen: Kebab & Pizza Haus No. 1 - Silo (Kusel, Marktstr. 36), Eiscafe San Marco (Kusel, Fußgängerzone), Tabak Stork (Kusel Bahnhofstr. 23), Bistro Revilo (Kusel, Trierer Str. 4-6), Friseur Kopfkult, Lisa Theis (Altenglan, Kuseler Str. 48).

Veranstaltungsort: Unterburg, Burg Lichtenberg (Pfalz). Die Besucherzahl der Veranstaltung ist limitiert! Kosten: Vorverkauf: 10 €, Tageskasse 12 €.

27.07.2019 (Sa.) │ ab 12:00 Uhr │Veranstaltung

Castle of Colors

Am 27. Juli 2019 verwandeln wir eine der größten Burganlagen Deutschlands in eine farbigere Welt. Wenn 6 DJc aus ganz Deutschland die passenden Tracks für euch spielen, ist es Zeit für "Castle of Colors". Early-Bird-Tickests ab sofort zum Sonderpreis von 14,90 € (inklusive 2 Farbbeutel) in begrenzter Anzahl an folgenden Vorverkauffstellen verfügbar: Kusel (Buchhandlung Schneider), Altenglan (proMoto), Baumholder (Bürohaus Edinger), Freisen (Optik Schanz), Glan-Münchweiler (Esso Tankstelle), Waldmohr (Esso Tankstelle), St. Wendel (Klein Buch + Papier).

Veranstaltungsort: Unterburg, Burg Lichtenberg (Pfalz). Kosten: Early-Bird-Tickets 14,90 € (inklusive 2 Farbbeutel); Einlass ab 16 Jahren.

03.-04.08.2019 (Sa. und So.) │ ab 10:00-17:00 Uhr │Veranstaltung

Burgbelebung

Wer sich fragt und erleben möchte wie die Menschen im frühen 14. Jahrhundert lebten, welche Freuden und Widrigkeiten ihnen im täglichen Leben begegneten, sollte unbedingt der Burg Lichtenberg/Pfalz einen Besuch abstatten. Auf der Unterburg belebt die Gruppe "Von Sponheim" mit ihrer historischen Darstellung des frühen 14. Jahrhunderts die altehrwürdigen Mauern einer der größten Burganlagen Deutschlands. Es werden in einer großartigen Darstellung die Personen des Erzbischofs, Balduin von Luxembourg, des Grafen Simon II von Sponheim und Gräfin Elisabeth von Sponheim (geb. von Valkenberg) nebst Gefolge wieder lebendig. Ziel der Gruppe ist es, die Vorbilder recht "echt" nachzustellen. Dies alles mit dem gebürtigen Respekt den historischen  Personen gegenüber. Die Besucher können in alte Zeiten abtauchen, sich mit den Darstellern austauschen. Die Gruppe "von Sponheim" hat unter Anderem schon an Projektfilmen der Sacri Romani Imperii, ein Projekt welches ganz Deutschland, Tschechien, Schweiz und Dänemark zur historischen Darstellung des Lebens der Fürstenhöfe im 14. Jahrhundert umfasst, teilgenommen und ihr Motto spricht für sich "Wir lieben was wir tun. Diese Passion leben wir jeden Tag".

Veranstaltungsort: Unterburg, Burg Lichtenberg (Pfalz). Kosten: Eintritt frei.

23.08.2019 (Fr.) │ ab 20:00 Uhr │Veranstaltung

HIWWE WIE DRIWWE - PFÄLZISCH IN AMERIKA

Ein Film über den Dialekt in Amerika geht auf Premientour durch die Pfalz und die Kurpfalz. Zwei Pfälzer haben sie gesucht und gefunden - die Verwandtschaft in Amerika. 400.000 Menschen leben dort und sprechen nicht nur eine alte Form des Pfälzischen Dialekts, Pennsylvania (PA) Dutch, sondern gehen auch anderen pfälzischen Gewohnheiten nach: wie Saumagen essen oder Elwetritsche jagen. Einer von ihnen ist der in Pennsylvania geborene Autor und Musiker Douglas "Doug" Madenford. Er erkundet im Film Traditionen der pfälzischen Kultur "hiwwe wie driwwe", hier in Deutschland und drüben in den USA. HIWWE WIE DRIWWE begleitet Douglas Madenford bei einer Spurensuche durch seine amerikanische Heimat und durch die Pfalz. Auf dieser Reise trifft er in Amerika einen Koch, der Saumagen zubereitet, oder einen Lehrer, der PA-Dutch unterrichtet. In Deutschland begegnet er dem Sprachwissenschaftler Dr. Michael Werner, der sich seit vielen Jahren intensiv mit PA-Dutch beschäftigt und auf Christian "Chako" Habekost, der als Pfälzer Comedian auch über die Grenzen des Pfälzer Sprachraums bekannt ist. Produzent und Regisseur Benjamin Wagner: "Als ich das erste Mal davon gelesen hatte, dass in Amerika Menschen unseren Heimatdialekt sprechen, konnte ich es kaum glauben. Ich wollte mehr wissen und nach vielen Recherchen stellte ich fest, dass es dazu auch noch keinen Film gibt. Das mussten wir ändern." Vor rund 300 Jahren flüchteten viel Pfälzer sowohl vor politischer Verfolgung als auch aus wirtschaftlichen Gründen in die USA und siedelten sich hauptsächlich in und um Pennsylvania an. Dabei brachten sie auch ihre Sprache und Kultur mit in die "Neue Welt". Beides hat sich in weiten Teilen bis heute erhalten. Der Dokumentarfilm HIWWE WIE DRIWWE (90 Minuten) ist eine Spurensuche nach der pfälzischen Sprache und Kultur - in Deutschland und Amerika und wird neben vielen anderen Orten auch auf Burg Lichtenberg (Pfalz) vorgeführt.

Veranstaltungsort: Unterburg, Burg Lichtenberg (Pfalz). Kosten: Karten an der Abendkasse 9,00 € pro Person. Einlass ist ab 20.00 Uhr. Der Film beginnt bei Einbruch der Dunkelheit (ca. 21.30 Uhr). Für das leibliche Wohl und musikalische Unterhaltung ist gesorgt.

Context Column