Inhalt

Schmackhaft und gesund

Mit dem Kräuterseminar auf Burg Lichtenberg kann man der Natur wieder ein Stück näher kommen und die Wirkungen der Pflanzen neu schätzen und würdigen lernen.

Im Rahmen des Seminars wird pro Veranstaltung und Monat eine Heilpflanze detailliert vorgestellt. Sie erfahren, wo und unter welchen Bedingungen sie wächst, wann und wie sie geerntet, gelagert, verarbeitet und verwendet wird.

Die jeweilige Heilpflanze des Monats wird im Kurs probiert und mit Blick auf ihre medizinische, kosmetische und kulinarische Applikation gemeinsam verarbeitet.

Aktuelle Termine

ThemaWochentagDatumUhrzeit
Grüner HaferMontag08. Jan. 201819:00-21:00 Uhr
Grüner HaferDienstag09. Jan. 201819:00-21:00 Uhr

08.01.2018 (Mo.)│ 19:00-21:00 Uhr │Fortbildung

Kräuterseminar zum Thema Grüner Hafer

Hält Hafer wirklich jung und flexibel? Macht er wirklich "glücklich und froh, wie der Mops im Haferstroh"? Oder "sticht Sie vielleicht auch manchmal der Hafer"? Hafer ist - wie Gerste und Weizen - eine Pflanze der großen Kornmutter Ceres. Die Menschen ehrten die Göttin und ihr Getreide mit Musik und Tanz, Dichtkunst und Liebe. Hafer in der modernen Kräuterheilkunde gilt als klassisches Beruhigungs- und Schlafmittel für überlastete und sorgenbeladene Menschen. Er hilft bei nervösen Erregungszuständen, bei starker Reizbarkeit und Einschlafstörungen. Ist unser Magen verdorben, so werden wir in der Regel zur Hafersuppe greifen, denn sie hilft uns meist, die Verdauungsstörungen zu überwinden. Schon als Haferpflanze ist er ein hervorragendes Heilmittel, also als grünes hochgewachsenes Gras. 

Treffpunkt: Zehntscheune, Burg Lichtenberg (Pfalz). Leitung: Heilpflanzenfachfrau Helga Deegener, Börsborn. Geeignet für Menschen ab 16 Jahren. Kosten: 12,50 € pro Person. Mitzubringen sind Tasse/Glas, Schälchen, Teelöffel und Kuchengabel. Anmeldung erforderlich unter 06381/8429 oder burg-lichtenberg@remove-this.kv-kus.de.

09.01.2018 (Di.) (Wiederholung vom 08.01.)│ 19:00-21:00 Uhr │

Kräuterseminar zum Thema Grüner Hafer

Hält Hafer wirklich jung und flexibel? Macht er wirklich "glücklich und froh, wie der Mops im Haferstroh"? Oder "sticht Sie vielleicht auch manchmal der Hafer"? Hafer ist - wie Gerste und Weizen - eine Pflanze der großen Kornmutter Ceres. Die Menschen ehrten die Göttin und ihr Getreide mit Musik und Tanz, Dichtkunst und Liebe. Hafer in der modernen Kräuterheilkunde gilt als klassisches Beruhigungs- und Schlafmittel für überlastete und sorgenbeladene Menschen. Er hilft bei nervösen Erregungszuständen, bei starker Reizbarkeit und Einschlafstörungen. Ist unser Magen verdorben, so werden wir in der Regel zur Hafersuppe greifen, denn sie hilft uns meist, die Verdauungsstörungen zu überwinden. Schon als Haferpflanze ist er ein hervorragendes Heilmittel, also als grünes hochgewachsenes Gras. 

Treffpunkt: Zehntscheune, Burg Lichtenberg (Pfalz). Leitung: Heilpflanzenfachfrau Helga Deegener, Börsborn. Geeignet für Menschen ab 16 Jahren. Kosten: 12,50 € pro Person. Mitzubringen sind Tasse/Glas, Schälchen, Teelöffel und Kuchengabel. Anmeldung erforderlich unter 06381/8429 oder burg-lichtenberg@remove-this.kv-kus.de.

Kontextspalte