Inhalt

Kultur mit Gemütlichkeit

Mit dem MuseumsTreff lädt das Urweltmuseum GEOSKOP alle Natur- und Kunstinteressierten zu einer Kurzführung durch die jeweils aktuelle Sonderausstellung mit anschließendem Austausch bei Kaffee und Kuchen.

Die zweistündigen Veranstaltungen beginnen um 14 Uhr und kosten 7,00 € pro Person inklusive Museumseintritt.

Interessenten melden sich bitte bis spätestens drei Arbeitstage vor dem Termin telefonisch (06381/993450) oder per E-Mail (info@remove-this.urweltmuseum-geoskop.de) für die Veranstaltung an.

An- und Abreise sind mit dem ÖPNV möglich. Der Burgenbus fährt Montag bis Freitag im Stundentakt zur Burg Lichtenberg.

Aktuelle Termine

ThemaWochentagDatumUhrzeit
MammutsDonnerstag19. Okt. 201714:00-16:00 Uhr
MammutsDonnerstag09. Nov. 201714:00-16:00 Uhr

19.10.2017 (Do.) │ 14:00-16:00 Uhr │ Museumsaktion

MuseumsTreff zur Sonderausstellung "MammutsIkonen der Eiszeit"

Neben den Dinosauriern ist das Mammut wohl das bekannteste ausgestorbene Tier. Gleichzeitig ist es mit seinem langen Fell und den riesigen Stoßzähnen das fleischgewordene Sinnbild der letzten Eiszeit. Dabei gab es früher nicht nur ein haariges Mammut, sondern verschiedene Arten dieses Typus von Elefant, welcher genau genommen der Vetter der heute noch lebenden Elefanten ist und nicht deren Vorfahr. Die letzten Mammuts starben erst vor knapp 4000 Jahren aus zu einer Zeit, als in Ägypten schon die Pyramiden standen. Für den eiszeitlichen Menschen war das Mammut als Jagdbeute und Objekt der Verehrung lebendige Gegenwart, wie bildliche Darstellungen an Höhlenwänden und Jagdreste zeigen. Diesem beeindruckenden Großsäuger ist eine kleine Sonderausstellung am Urweltmuseum GEOSKOP auf Burg Lichtenberg bei Kusel (Pfalz) gewidmet. Um das lebensgroße Modell eines Wollmammuts sind fossile Überreste des Mammuts aus den Rheinschottern der Vorderpfalz geordnet. Zusammen mit begleitenden Informationstafeln und dem Abguss eines tiefgefrorenen Mammutkalbes aus Sibirien werden ein lebendiges und vielfältiges Bild dieses behaarten Elefanten, faszinierende Aspekte seiner Biologie und seiner Naturgeschichte vermittelt. An einer Mitmach-Station kann der Besucher originale Mammut-Fossilien in die Hand nehmen, um einen Eindruck von der Beschaffenheit und dem Gewicht dieser Überreste zu gewinnen.

Treffpunkt: Urweltmuseum GEOSKOP, Burg Lichtenberg (Pfalz). Kosten: 7 € pro Person; 10% Rabatt mit Rheinpfalz-CARD. Im Preis sind der Museumseintritt, die Führung sowie Kaffee und Kuchen enthalten. Geeignet für Menschen ab 8 Jahren. Voranmeldung unter 06381-993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de (bitte bis spätestens drei Werktage vor der Veranstaltung).

19.11.2017 (Do.) │ 14:00-16:00 Uhr │ Museumsaktion

MuseumsTreff zur Sonderausstellung "Mammuts–Ikonen der Eiszeit"

Neben den Dinosauriern ist das Mammut wohl das bekannteste ausgestorbene Tier. Gleichzeitig ist es mit seinem langen Fell und den riesigen Stoßzähnen das fleischgewordene Sinnbild der letzten Eiszeit. Dabei gab es früher nicht nur ein haariges Mammut, sondern verschiedene Arten dieses Typus von Elefant, welcher genau genommen der Vetter der heute noch lebenden Elefanten ist und nicht deren Vorfahr. Die letzten Mammuts starben erst vor knapp 4000 Jahren aus zu einer Zeit, als in Ägypten schon die Pyramiden standen. Für den eiszeitlichen Menschen war das Mammut als Jagdbeute und Objekt der Verehrung lebendige Gegenwart, wie bildliche Darstellungen an Höhlenwänden und Jagdreste zeigen. Diesem beeindruckenden Großsäuger ist eine kleine Sonderausstellung am Urweltmuseum GEOSKOP auf Burg Lichtenberg bei Kusel (Pfalz) gewidmet. Um das lebensgroße Modell eines Wollmammuts sind fossile Überreste des Mammuts aus den Rheinschottern der Vorderpfalz geordnet. Zusammen mit begleitenden Informationstafeln und dem Abguss eines tiefgefrorenen Mammutkalbes aus Sibirien werden ein lebendiges und vielfältiges Bild dieses behaarten Elefanten, faszinierende Aspekte seiner Biologie und seiner Naturgeschichte vermittelt. An einer Mitmach-Station kann der Besucher originale Mammut-Fossilien in die Hand nehmen, um einen Eindruck von der Beschaffenheit und dem Gewicht dieser Überreste zu gewinnen.

Treffpunkt: Urweltmuseum GEOSKOP, Burg Lichtenberg (Pfalz). Kosten: 7 € pro Person; 10% Rabatt mit Rheinpfalz-CARD. Im Preis sind der Museumseintritt, die Führung sowie Kaffee und Kuchen enthalten. Geeignet für Menschen ab 8 Jahren. Voranmeldung unter 06381-993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de (bitte bis spätestens drei Werktage vor der Veranstaltung).

Kontextspalte